Aktuelles - FDP Stadt Marburg - Das Team für Marburg!

Aktuelles

Wir sind umgezogen!

Neue Homepage unter www.fdp-marburg.de

Unsere Aktelle Internetpräsenz finden Sie wie auch vorher auch http://www.fdp-marburg.de

Diese Seite enthält nur ältere Nachrichten und ist als Archiv gedacht.

Veruntreungsaffäre

Eine politische und finanzielle Tragödie

Marburg. Zu der Veruntreuungsaffäre im Marburger Rathaus, bei der ein Verwaltungsbeamter über 650.000 € unterschlagen hat, äußert sich der FDP-Kandidat um das Amt des Marburger Oberbürgermeisters Jörg Behlen wie folgt:

“Eine Veruntreuung über einen Zeitraum von mehr als zehn Jahren offenbart einen Missstand in der Organisation der Stadtverwaltung. Der Abwägungsprozess zwischen den sensiblen Persönlichkeitsdaten der Mitarbeiter und einer erfolgreichen Kostenkontrolle ist fehlgeschlagen. ‘Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser’ – so sagt es eine Volksweisheit. Die Stadtverwaltung verfügt über vertrauenswürdige und verschwiegene Mitarbeiter. Es hätte kein Problem sein dürfen, einen zweiten Mitarbeiter mit einer detaillierten Kontrolle zu beauftragen.”

...lesen Sie mehr!

Solarsatzung II

Solarsatzung ist eine bald platzende Seifenblase

Mit den Stimmen von FDP und CDU hat der Hessische Landtag in seiner Sitzung am 18. November ein Gesetz beschlossen, das die Bauordnung ändert. Hierin ist auch festgelegt, dass Satzungen, welche sich auf den nun aufgehobenen § 81 Abs II HBO beziehen, außer Kraft treten. Hierzu äußert sich der designierte Marburger Oberbürgermeisterkandidat der Liberalen Jörg Behlen wie folgt:

„Nach dem ersten Anlauf ist auch der jetzige gescheitert. Das Rot-Grüne Prestige-Projekt Solarsatzung spukt nun nicht mehr durch Marburg. Bei der ursprünglichen Satzung war es noch die Unverhältnismäßigkeit die zur Ablehnung durch Regierungspräsidium und Verwaltungsgerichten geführt hat. Dieses mal ist nun die Rechtsgrundlage weggefallen – das war absehbar

Lesen Sie die hier die gesamte Pressemitteilung...

FDP mischt bei OB-Wahl mit

Jörg Behlen für ein transparentes Marburg

Der FDP-Ortsvorstand Marburg hat sich dafür ausgesprochen, mit einem eigenen Kandidaten in die Oberbürgermeisterwahl am 27. März 2011 zu gehen. Hierzu haben die Vorstandsmitglieder am 12. August 2010 ihren Orts- und Kreisvorsitzenden Jörg Behlen einstimmig zur OB-Kandidatur aufgefordert.

„In dem hoffentlich spannenden Wahlkampf möchte ich allen Marburgern zeigen, dass unsere Universitätsstadt auch anders geführt werden kann: mehr Transparenz in Marburg ist mein Credo. Mit der Arbeit des Ortsvorstandes im vergangenen Jahr haben wir bewiesen, dass uns dieses Thema am Herzen liegt“, so der Jörg Behlen.

Ein Startsignal zum Kommunalwahlkampf soll auch das Herbstfest des Ortsverbandes Marburg geben: Jeder interessierte Bürger ist herzlich eingeladen am 19. September 2010 ab 11h in unsere Geschäftsstelle im Barfüßertor 15 ½ zu kommen.
Mehr dazu...

Ex-Straftäter

OB Vaupel ohne Kenntnis der Rechtslage und ohne Informationen durch seine Verwaltung

Jörg Behlen
Jörg Behlen
„Die richtige Vorgehensweise hätte die unglaubliche Falschinformation der Öffentlichkeit vermieden. Die Stadt Marburg ist für Unterbringung nach dem SGB XII zuständig. Das Leugnen der Verantwortung hilft den verunsicherten Menschen wenig.“, SO Jörg Behlen zur aktuellen Lage bezüglich der zugezogenen ehemaligen Straftäter. Lesen Sie weiter...
Mehr dazu...

Solarsatzung in Marburg

Verwaltungsgericht bestätigt Haltung der Marburger Liberalen zur Solarsatzung!

Am 12. Mai 2010 lehnte das Gießener Verwaltungsgericht die rot-grüne Solarsatzung ab.

Der Ortsvorsitzende Jörg Behlen hierzu: „Die Eigentumsgarantie des Grundgesetzes hat in diesem Urteil gesiegt. Als Liberale treten wir für Klimaschutzmaßnahmen ein – aber eben auf freiwilliger Basis und im Dialog mit den Bürgern. (...) Lesen Sie weiter...

Ihre FDP vor Ort

Sommerfest der FDP Marburg

Get the flash player here: http://www.adobe.com/flashplayer